HOME

In Zusammenarbeit mit der französischen Forstbehörde „Office Nationale des Forêts“ haben sich die drei Vereine

zum Ziel gesetzt,

  • noch vorhandene Überreste des 1. Weltkrieges im Argonnerwald und auf Vauquois zu katalogisieren und, wenn lohneswert, vor der Zerstörung zu bewahren bzw. zu restaurieren, um die Leiden und Opfer unserer Vorfahren nicht in Vergessenheit geraten zu lassen,
  • den Dialog zwischen den Völkern und das historische Bewußtsein zu entwickeln, vor allem zwischen französischen und deutschen Jugendlichen, indem Geschehnisse des 1. Weltkrieges zum besseren Verständnis gebracht werden mit dem Gedanken, entsprechende Lehren daraus zu ziehen,
  • im Rahmen der gemeinsamen Aktivitäten die Versöhnung, die internationale Gesinnung, die Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und den Völkerverständigungsgedanken zu fördern.

Um dieses Ziel zu erreichen, werden von Vereinsmitgliedern, Schulklassen, Jugendgruppen und militärischen Einheiten folgende Aktivitäten durchgeführt:

  • Recherchen in Archiven, Aufbereitung und Verfügbarmachung der Information am Ort des Geschehens

  • Ermittlung, Erforschung, Katalogisieren, Auswahl, Renovierung und Instandhaltung von Überresten des 1. Weltkrieges

Unterstützen Sie unsere Arbeit durch Mitgliedschaft oder Spende